Freizeitangebote

Gehen Sie einfach aus dem Klinikgebäude heraus und in ein paar Minuten sind Sie im Wald. Hier finden Sie Ruhe und die Kinder viele Spielmöglichkeiten. Bad Sooden-Allendorf und Umgebung bieten Ihnen darüber hinaus vielerlei Angebote, Ihre Freizeit angenehm und unterhaltsam zu gestalten.

www.urlaub-werratal.de

 

Gemütliches & Sehenswertes

Heimelige Cafés laden zum Eisessen und Kaffeetrinken in der hübschen historischen Fachwerk-Altstadt ein. Oder besuchen Sie das Gradierwerk. Ein Gradierwerk ist eine historische Anlage zur Salzgewinnung. Es besteht aus einem Holzgerüst, welches mit Reisig gefüllt ist, darüber wird Sole geleitet, das überschüssige Wasser verdunstet und der Salzgehalt in der Sole steigt. Gesunder Nebeneffekt: Die Luft ist stark salzhaltig, das wirkt sich – ähnlich wie Seeluft – positiv auf Atemwege und Haut aus.

Wer sich intensiver über die Geschichte des Ortes informieren möchte oder wer Lust hat, einen unterhaltsamen Kinonachmittag (-abend) zu verbringen, wird natürlich auch fündig.

Gradierwerk in Bad Sooden-Allendorf
(Kosten: Die Besichtigung des von außen begehbaren  Abschnitts ist kostenlos, der Teilbereich, der von der Werrataltherme aus zugänglich ist, unterliegt dem Eintrittspreis für die Werrataltherme)

Salzmuseum im Söder Tor 

www.salzmuseum.heimatkunde-bsa.de

Grenzmuseum „Schifflersgrund”
www.grenzmuseum.de

Kino Kurtheater


Spazierengehen & mehr

Es bieten sich viele Gelegenheiten, Bad Sooden-Allendorf zu Fuß kennenzulernen. So etwa bei einem Besuch des Stadtteils Orferode oder während eines Spaziergangs an den Werrastrand. Mehr Einblick in die Geschichte und die Besonderheiten des Ortes kann man auch auf einer Stadtführung  bekommen, die über den historischen Stadtkern und mittelalterliche Bauwerke wie den „Diebesturm“ informiert. Dabei erfährt man auch, dass in Bad Sooden-Allendorf „Der Brunnen vor dem Tore“ steht, der durch das Volkslied von Franz Schubert berühmt geworden ist.

Sollte das Wetter einmal nicht so gut sein, der Bewegungsdrang der Kinder aber groß, dann ist ein Besuch des Indoorspielplatzes „KILA Kinderland“ in der Nachbarstadt Eschwege eine schöne Alternative zum Spielen draußen. Hier sind lediglich die recht hohen Eintrittspreise mit zu berücksichtigen.

KILA Kinderland
www.kila-kinderland.de


Schwimmen

Schwimmen ist viel mehr als bloßes Bahnenziehen: Kinder sind danach ausgelastet und entspannt und auch Ihnen wird der entlastende und heilsame Effekt des Wassers gut tun. Im Ort selbst haben Sie dazu die Möglichkeit zum Schwimmen in Heilsole. In der Region locken einige weitere Erlebnisbäder.

WerratalTherme, Bad Sooden-Allendorf
www.werrataltherme.com

Totes-Meer-Salzgrotte in der WerratalTherme, Bad Sooden-Allendorf
www.salmare.de/cms/salzgrotte/index.html

Freibad Bad Sooden-Allendorf
www.freibad-bsa.de

espada Freizeitbad, Eschwege
www.espada.de