Indikation

Indikationen für eine Mutter-/Vater-Kind-Kur für Erwachsene

  • Überforderungssyndrome, Erschöpfungszustände
  • Depression
  • depressive Verstimmungen
  • Angst
  • Angst- und Panikstörungen
  • Zwangserkrankungen
  • Krisen im Zusammenhang mit Konflikten in der Familie/Lebenskrisen
  • Funktionelle Störungen (= Erkrankungen mit körperlichen Beschwerden,
    bei denen kein körperlicher Befund vorliegt)
  • Ess-Störungen
  • Gynäkologische Erkrankungen mit psychosomatischem Hintergrund

Indikationen für Kinder (0 – 12,11 Jahre)

Entwicklungs- Verhaltens- und emotionale Störung 

  • Klammern, Trotzen, Aggression
  • oppositionelles Verhalten
  • Ausgeprägte Unruhe

Indikationen für erwachsene Kinder mit einer Behinderung

  • Körperliche Behinderung
  • Geistige Behinderung
  • Mehrfache Beeinträchtigung

Kontraindikationen

Gegen eine Kurmaßnahme spricht, wenn eine oder mehrere der folgenden Indikationen bestehen:

  • Schwere/akute körperliche Erkrankungen, die den Aufenthalt in einer Fachklinik erfordern
  • Akute psychotische Störungen
  • Akute Selbst- oder Fremdgefährdung/dissoziales Verhalten
  • Anhaltender Alkohol- oder Drogenmissbrauch
  • akute Trauersituation

Begleiterkrankungen (Erwachsene/Kinder)

  • Atemwegserkrankungen
  • Hauterkrankungen
  • Stoffwechselerkrankungen (z.B. Diabetes mellitus)
  • Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates

(Aufnahme möglich nach erfolgreicher Einstellung mit stabiler Stoffwechsellage)